Im Kunstmeile Interview: Lutz Werner

Heute gibt es ein Interview kurz und knackig aus der Zinngiesserei Werner.

 

Bitte stellen Sie sich kurz vor. Wer sind Sie, woher kommen Sie, was ist Ihr Beruf?

Wir wohnen seit Anfang der Sechziger Jahre in der Region und betreiben in Stahnsdorf seit 1979 als Zinngießermeister unsere Zinngießerei.

 

Wie sind Sie zur Kunst gekommen und was inspiriert Sie?

Ursrüglich aus der Elektronik  bzw. Floristik  kommend  wollten wit mit flüssigem Metall arbeiten.

 

Wie lange machen Sie das schon?  

Die ersten Anfänge gehen bis 1971 zurück.

 

Kann man Ihre Kunst käuflich erwerben, wenn ja wo?

Unsere Arbeiten verkaufen wir auf ausgesuchten Veranstaltungen  ( siehe www.zinn-restaurierung.de ) bzw. in unserer Werkstatt in Stahnsdorf.

 

Haben Sie ein Atelier, das man besuchen kann?

Werkstatt und Schauraum kann man nach telef. Absprache jederzeit besuchen.

   

Was würden Sie sich zur Förderung der Kunst in Stahnsdorf wünschen?

Daß aus diesem Anfang eine feste Einrichtung wird und die Stahnsdorfer sich für "Ihre" Künstler interressieren.

 

Herr Werner, ich finde es toll, dass Ihre Handwerkskunst schon so lange erfolgreich am Markt ist. Danke, dass Sie sich die Zeit genommen haben, meine Fragen zu beantworten.

Lutz Werner, Zinngiesser
Lutz Werner, Zinngiesser

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

8. Kunstmeile -
das Wochenende

8. Kunstmeile - Vernissage

akt. Ausstellungen
und Events
und Ausstellungs-
beteiligungen
von Vereinsmitgliedern
sowie Nachrichten aus den Ateliers

Antrag.pdf
Adobe Acrobat Dokument 37.7 KB

Unser Verein freut sich
über weitere

neue Mitglieder.

IBAN:

DE17160500001000999412

BIC:

WELADED1PMB

Bitte beachten Sie unsere neue E-Mail-Adresse:

info@kunstmeile-stahnsdorf.de